Estland und East-Virumaa

Estland und Ida-Virumaa     

Die Estnische Republik befindet sich im Nord-Osten Europas, an der Südküste der Finnischen Bucht der Ostsee. Der nächste Nachbar im Norden ist Finnland. Über das Meer sind nur 87 km aus Tallinn nach Helsinki. Als Wassergrenze zwischen Estland und Russland dienen der Fluss Narwa und der Peipussee. Süd-Estland hat Landgrenze mit Russland und Lettland. Die Fläche von Estland beträgt 45 227 km². Es ist der kleinste Staat im Baltikum, aber immerhin ist  es der Fläche nach grösser als Belgien, Niederlande, die Schweiz oder Dänemark. Die Einwohnerzahl beträgt etwa 1,4 Millionen. Ida-Virumaa ist der östlichste Teil Estlands. Es ist einer der malerischen und eigenartigsten Orten Estlands. Durch den Landkreis führen Transitstrassen Tallinn-Narwa-St Petersburg und Via Hanseatica. In der nächsten Zeit wird der Hafen von Sillamäe und damit die Fährenverbindung mit Finnland geöffnet. Ida-Virumaa ist in 16 Gemeinde geteilt. Auf dem Gebiet des Landkreises befinden sich 7 Städte. Die grössten von ihnen sind Narwa und das Zentrum des Landkreises – Jöhvi.

 
Hier befinden sich:

  • Der wasserrechste Fluss Estlands – der Narwa (400m³/s.)
  • Der höchste künstliche Berg Estlands (173 m über dem Wassersapiegel)
  • Die höchste Küste – Оntika (56 m) 
  • Der längste Strand – Peipussee (30 km) und Meeresstrand – Narwa-Jöesuu (13 km)
  • Das älteste tätige Kloster in Estland – das Uspenskische Frauenkloster von Pühitsa
  • Die grössten mit Brennschiffer arbeitende Kraftwerke der Welt

        

Sprache 

Die Staatssprache ist Estnisch, obwohl auch Russisch sehr verbreitet ist, besonders in Tallinn und im nordöstlichen Teil des Landes, wo die Mehrzahl der Einwohner russischsprachig ist. Unter den Fremdsprachen sind Englisch und Finnisch verbreitet. 


Geld 


Das offizielle Zahlungsmittel ist die Estnische Krone (EEK), die am 20 Juni 1992 eingeführt wurde.
Seit dem 31. Dezember 1999 ist der Kurs der Estnischen Krone an den Euro gebunden, der die einzige europäische Währung darstellt. Der Wechselkurs liegt 15,64664 Kronen für einen Euro.
 
In den meisten Hotels, Restaurants und Geschäften werden zur Bezahlung alle Kreditkarten angenommen, z.B VISA, Mastеrcard, Eurocard, Diner’s Club, American Express, aber am meisten interessiert man, welche Karten in diesem oder jenem Geschäft akzeptiert werden (meistens sind die Symbole der akzeptierten Karten am Eingang oder bei der Kasse angegeben). In Estland werden VISA und Mastercard vorgezogen. Viele Hotels und Geschäfte akzeptieren auch Kreditkarten VISA Electron und Cirrus/Maestro. Das Land hat ein breites Netz von Bankautomaten, as denen mit Kredit- und Debetkarten Bargeld herausgenommen werden kann. Dieselbe Aufgabe wird auch von den meisten Banken erfüllt. Am meisten gibt es Bankautomaten von der Hansapank und der SEB Eesti Ühispank. 

Zeit

Die Zeitzone Estlands ist GMT +02:00.


Erstellung von Visa

Für die Bürger der EU-Mitgliedstaaten ist für die Einreise nach Estland kein Visum nötig. Visafreiheit gilt auch mit einer Reihe von anderen Staaten. Die vollständige Liste von diesen Staaten können Sie auf der Seite des Aussenministeriums Estlands finden unter: www.vm.ee .

Bürger anderer Staaten (auch die ehemalige Sovjetrepubliken) müssen ein gültiges Visum im Reisepass haben. Ein Visum kann man durch die Reisebüros, die Reise nach Estland anbietend Reisebüros oder ausserordentlich aus der Botschaft in Moskau oder aus dem Hauptkonsulat von St. Petersburg oder aus dem Konsulat von Pskow bekommen.

 
Zollinformation

Ohne Zollerklärung darf man persönliche Devisen in der Höhe von 80 000 Kronen (5, 113 Euro) einführen. Es gibt keine Beschränkungen auf die Einfuhr von Sachen und Lebensmittel persönlicher Benutzung.
Ebenso uneingeschränkt darf man Industriewaren im Gesamtwert von 5000 EEK einführen. Eine Ausnahme sind Transportmittel. Lebensmittel sind bis 10 kg erlaubt, darunter Kaffee und Tee nicht über 3 kg.
Sollten Kunstwaren, Tiere, Juwelier- oder Lederwaren mitgebracht werden, wird der rote Zollkorridor empfehlt.
Aklohol darf nur von den Personen über 18 Jahre mitgebracht werden.
2 Liter Spirituosen mit dem Alkoholgehalt bis 22% und 2 Liter Wein oder
1 Liter Spirituosen mit dem Alkoholgehalt über 22%.
 
Zusätzliche Informationen können Sie im Internet unter www.emta.ee erhalten. 


Nationale Feiertage
 
1. Januar                    Neujahr
24. Februar                Unabhängigkeitstag
Мärz/April                  Karfreitag
Мärz/April                 Ostern
1. Mai                          Frühlingfeier
Маi/Juni                     Pfingsten
23. Juni                    Siegestag (Jahrestag der Schlacht bei Vönnu)
24. Juni                       Johannistag
20. August                  Wiedererhaltung der Unabhängigkeit
25.-26. Dezember      Weihnachten

Während der nationalen Feiertage sind  Banken, staatliche Lernanstalten und viele Geschäfte geschlossen.